Muñeca Shortfilm

In Zusammenarbeit mit Sinneszellen und Guave Motion enstand unter der Regie von Sergio Herencias der experimentelle Fashion-Shortfilm „Muñeca“.

Eine düstere Geschichte über das tief verborgenen Kräftespiel zwischen Wünschen, Angst, Manipulation und animalischen Trieben.

Synopsis

Eine düstere Geschichte über das tief verborgenen Kräftespiel zwischen Wünschen, Angst, Manipulation und animalischen Trieben – Gedankenbilder die manchmal Traum und Wirklichkeit verschmelzen lassen – ein Laboratorium der Leidenschaften und Abgründe. Dargestellt als Spiegelkabinett mit weiblicher Unterwerfung und männlicher Dominanz und Egozentrik.

Die Erzählweise lehnt sich an die Angst und Verstörung eines Alptraums der Hauptfigur, in Komplementarität mit der Urangst vor seinem eigenen, unterbewussten, lustvollen Begehren. Eine junge, schöne Frau, die durch den Sadismus eines Egomanen und ihrer augenscheinlich unfreiwilligen Unterwerfung zur menschlichen Marionette – „Muneca“ – mutiert.

Sie sucht das Vergessen, versucht zu fiehen – vor sich selbst, Ihren Erlebnissen und Träumen. Eine reale, ihr bekannte Person wird zum Sinnbild des Bösen in einem bizarren Traum und reisst Ihre Seele in einen tiefen Schlund aus Angst und Demütigung. Ihr innerer Kampf der Mächte beginnt – findet sie einen Ausweg? Was ist wahrhaftig – und was irreal?

Credits

Written & Directed

Produced by

Association with

Senior Producer

Co-Producer

Director of Photography

1st Assistant DP

Styling AD & Wardrobe

Assistant to Director

Hair & Make-up Design

Best Boy

Light & Grip Technician

Editor

VFX Artist

Senior Digital Colorist

Title Design

Sound Design

Sergio Herencias

Sinneszellenin

Guave Motion

Michelle Edelmann

Sergio Herencias

Sergio Herencias

Oliver Muff

Michelle Edelmann

Bruce Pimenta & Francis Pimenta

Michelle Edelmann

Patricia Frei, Francis Pimenta, Bruce Pimenta

Oliver Muff

Sergio Herencias

David Fritsche

Stefan King

Debby Bürgisser

Sergio Herencias